Logo klein

   Bericht: Landesdelegiertenkonferenz 2014

FRÜHER <<< BERICHTE >>> SPÄTER

Bischmisheim, 24.06.2014 Die LDK 2014 fand im Festsaal in Bischmisheim bei strahlendem Sonnenschein statt.
Judit Schuberth begrüßt als stellv. Kreisvorsitzende die Gäste und stellt dabei kurz die kulturellen und historischen Sehenswürdigkeiten vor. Dabei übergab sie das Wort an die Vorsitzende. Hedwig Garbade begrüßte die zahlreich angereisten Delegierten sowie Referentin und Landfrau des Jahres 2010, Renate Wölfel.
Nach einer Gedenkminute für verstorbene Landfrauen bedankte sich die Vorsitzende bei den SaarLandFrauen Bischmisheim für die Ausrichtung der Veranstaltung unter der Leitung der Ortsvorsitzenden, Sigrun Wagner.

Die Geschäftsführerin Vera Backes präsentierte den Jahresbericht des Landesverbandes für das Jahr 2013 und griff dabei die Höhepunkte heraus, wie z.B. die landesweite Kampagne gegen die Lebensmittelverschwendung in Kooperation mit dem Entsorgungsverband Saar. Sie wurde vom BMEL bundesweit als beispielhaft ausgezeichnet. Hierzu hat der Aktuelle Bericht des Saarländischen Rundfunks anlässlich der Pressekonferenz einen Bericht gesendet. Dieser Bericht wurde vorab gezeigt.

Sie stellte fest, dass die Projektarbeit des Verbandes mit „Fit mit Milch“ sowie dem Nachfolgeprojekt „SchulObst Plus“ sehr erfolgreich war.

Im vergangenen Jahr wurden weitere SaarLandFrauen für den aid-EF geschult und erstmalig auch für das neue Bundesprojekt Gartenkinder.

Regen Zuspruch erfuhr der Verband in den Gruß- und Dankesworten der Ehrengäste: der saarländische Umwelt- und Verbraucherschutzminister, Reinhold Jost, hob die hervorragende Zusammenarbeit zwischen den SaarLandFrauen und seinem Ministerium hervor. Das besondere und erfolgreiche Engagement der LF und das Eintreten für wichtige Belange in der Gesellschaft wurden genannt. Denn „wenn es die Landfrauen nicht gäbe, müsste man sie erfinden“, so Jost. Sie sind der Motor und die tragende Kraft für Aktionen, die sonst nicht stattfinden würden. Die Kinder auf den Geschmack bringen, sei wichtig. Seit über 10 Jahren sind die saarländischen Landfrauen nun mit diesem Auftrag, saisonale und regionale Produkte an den Nachwuchs zu bringen, unterwegs. Zur Gesundheit gehören auch Spaß und Lebensfreude, so der Minister. Damit dies auch weiter so sein kann, überreichte er den Zuschlag für das Schulobstplus-Programm im kommenden Schuljahr 2014/15.

Als Präsident der LWK überbrachte Richard Schreiner auch die Grüße des Bauernverband Saar: Ob beim aid-Ernährungsführerschein, im Projekt „Fit mit Milch“, dem Tag der Schulverpflegung oder den Botschafterinnen für Agrarprodukte. Regionalität ist „in“ und die LandFrauen als Erzeugerinnen sind auch Verbraucherinnen und Multiplikatorinnen in einer Person. Er bedankt sich herzlich für das Engagement der LF und sichert die weitere, auch finanzielle Unterstützung der Kammer zu.

In Vertretung für Regionalverbandsdirektor Peter Gillo, sprach der Beigeordnete Roland König ein Grußwort.

Daniel Bollig, Bezirksbürgermeister mit einem Garten hob das Erntedank- und Grumbeerfeschd in Bischmisheim hervor, das ohne die LF nicht existieren würde.

Hedwig Garbade dankte den Ehrengästen für ihre Grußworte und hob die Schwerpunkte der Verbandsarbeit hervor, so u.a. die Wertschätzung für Lebensmittel, da auch die Doppelrolle als Produzentinnen und Verbraucherinnen den achtsamen Umgang sowie die Verwertung von Lebensmitteln voraussetzen. Sie dankte der Politik, ohne deren Unterstützung und auch finanzielle Förderung Projektarbeit aus eigenen finanziellen Verbandsmitteln nicht möglich wäre. Hocherfreut nahm sie den offiziellen Bescheid von Minister Jost entgegen.

Außerhalb der regulären Tagesordnung verlieh Hedwig Garbade die Landesbiene für besonders herausragende Verdienste in der Landfrauenarbeit an die Kreisvorsitzende Margot Schneider-Fontana. Langjährig sei sie unermüdlich in Personalunion sowohl Ortsvorsitzende des erfolgreichen Ortsvereins Gersheim, stellvertretende Kreisvorsitzende, Kreisvorsitzende und Mitglied im geschäftsführenden Landesvorstand. Vorbildliches Engagement lässt den Ortsverein sowohl an Aktivitäten und Mitgliedern wachsen.
Als weitere Überraschung gratulierte die stellv. Landesvorsitzende, Christel Altmeyer, gemeinsam mit ihrer Kollegin, Rosemarie Weber, Hedwig Garbade nachträglich zum „runden Geburtstag“.

Nach der Kaffee- und Kuchen-Pause begrüßt die Vorsitzende die weit gereiste Referentin, Renate Wölfel, mit ihrem Vortrag zur Mitgliedergewinnung. Gleichzeitig ruft sie damit den Wettbewerb aus, der mit Preisen versehen, an der nächsten Delegiertenkonferenz im Mai 2015 endet. Über die Kreisvorsitzenden sollen die gewonnenen Mitglieder in Form der Anmeldung gegeben werden, die dann 4 Wochen vor der Konferenz schriftlich an die Geschäftsstelle zu melden sind.

Renate Wölfel sorgt mit ihrem Impulsvortrag „Mit frischen Impulsen LandFrauenarbeit gestalten“ für viel Überraschung bei den Delegierten. Dieser erfrischende und inspirierende Vortrag dient als Anregung, neue Wege zu gehen.

Zur LDK einige Impressionen:

  • IMG_6655nichts hält LandFrauen vom Besuch der LDK ab
  • IMG_6663gut gelaunte LandFrauen
  • IMG_6673der Bildungskatalog wird studiert
  • IMG_6674es wird diskutiert
  • IMG_6678die Festhalle hat sich gefüllt
  • IMG_6679nun kann es losgehen
  • IMG_6681der Vorstand ist auch vollzählig
  • IMG_6689Umweltminister Reinhold Jost
  • IMG_6703Richard Schreiner, Bauernverband Saarland
  • IMG_6709Roland König, Beigeordneter Regionalverband
  • IMG_6714Daniel Bollig, Bezirksbürgermeister
  • IMG_6721Margot Schneider-Fontana bedankt sich für die Landesbiene
  • IMG_6724Vorsitzende Hedwig Garbade mit Margot Schneider Fontana
  • IMG_6731Hedwig Garbade freut sich über das Geburtstagsgeschenk der LandFrauen
  • IMG_6733Richard Schreiner und Renate Wölfel freuen sich mit
  • IMG_6734Renate Wölfel referiert über frische Ideen für LandFrauen
IMG_66551 IMG_66632 IMG_66733 IMG_66744 IMG_66785 IMG_66796 IMG_66817 IMG_66898 IMG_67039 IMG_670910 IMG_671411 IMG_672112 IMG_672413 IMG_673114 IMG_673315 IMG_673416

 
 

Frauen auf dem Land - ganz anders als Sie denken!